Wer sich schon länger mit der mobilen Telefonie befasst kennt die Evolution der Adressenspeicher. Wurden anfangs noch maximal 20 Buchstaben zur Telefonnummer auf der SIM Karte gespeichert, konnte man später ganze Adressen im Telefonspeicher anlegen. Doch viele Nutzer mieden diese Option, um bei einem etwaigen Tausch des Telefons nicht die Rufnummern erneut eingeben zu müssen. Dank Google Konto ist heute alles ganz einfach. Die zentrale...

Read More